Anzeige
96. Academy Awards

Oscars 2024: "Anatomie eines Falls" gewinnt das "Beste Original-Drehbuch"

  • Aktualisiert: 11.03.2024
  • 14:43 Uhr
  • Anna-Maria Hock
Auch wenn Sandra Hüller nicht gewinnen konnte - der Film wird dennoch ausgezeichnet.
Auch wenn Sandra Hüller nicht gewinnen konnte - der Film wird dennoch ausgezeichnet.© picture alliance / newscom | PAT BENIC

Der Film "Anatomie eines Falls" wurde mit einem Oscar in der Kategorie "Bestes Original-Drehbuch" ausgezeichnet. Alle Infos über den diesjährigen Gewinner. 

Anzeige

Du hast die Oscars 2024 verpasst? Schau dir jetzt die Verleihung auf Joyn an!

Oscars - Teaser
Joyn

Die 96. Verleihung der Academy Awards aus dem Dolby Theatre in L.A

Sieh dir die Verleihung hier im Nachgang in voller Länge an.

Filmfans und Kritiker:innen aus aller Welt fieberten schon seit Monaten auf diesen Tag hin: In der Nacht vom 10. auf den 11. März fand die 96. Verleihung der Academy Awards im Dolby Theatre in Los Angeles statt. Auf ProSieben und Joyn konntest du das Mega-Event live mitverfolgen. 

Einen Überblick über alle Nominierungen der 96. Academy-Awards findest du hier.

Anzeige
Anzeige

"Anatomie eines Falls" bekommt einen Oscar für das "Beste Original-Drehbuch"

+++ Update vom 11. März +++

Der Oscar in der Kategorie "Bestes Original-Drehbuch" ging an "Anatomie eines Falls", in dem unter anderem Sandra Hüller mitspielt. Die Regisseurin Justine Triet schien mit dem Sieg überhaupt nicht gerechnet zu haben. "Das wird mir durch meine Midlife Crisis helfen", begann sie ihre Rede. Danach bedankten Arthur Hasari und Triet sich bei ihren Familien und ihren Kolleg:innen. 

Im Clip: So glücklich präsentiert Vanessa Hudgens ihren Baby-Bauch

Anzeige

Im Clip: Diese Stars haben noch keinen Oscar gewonnen

"Bestes Original-Drehbuch": Diese Filme sind bei den Oscars 2024 nominiert

  • "Anatomie eines Falls": Justine Triet und Arthur Harari
  • "The Holdovers": David Hemingson
  • "Maestro": Bradley Cooper und Josh Singer
  • "May December": Samy Burch und Alex Mechanik
  • "Past Lives": Celine Song
Anzeige

"Bestes Original-Drehbuch": Das waren die Favoriten bei den Oscars 2024

Am 23. Januar wurde bekannt gegeben, welche Filme und Schauspieler:innen für die Oscars 2024 nominiert sind. Schon vor der Verleihung haben sich zwei Favoriten in der Kategorie "Bestes Original-Drehbuch" herauskristallisiert. Wie "Variety" berichtete, stand "Anatomie eines Falls" von Justine Triet und Arthur Harari hoch im Kurs. Das Justizdrama handelt von einer deutschen Autorin, die in die Ermittlungen zur ungeklärten Todesursache ihres französischen Ehemanns gerät. Insgesamt war der Spielfilm fünf Mal für den Oscar 2024 nominiert - unter anderem als "Bester Film", für die "Beste Regie" und Sandra Hüller als "Beste Hauptdarstellerin".

Auch das Drehbuch zum Film "The Holdovers" gehörte zu den Spitzenreitern, die gute Chancen auf den Sieg hatten. Allerdings: Der Drehbuchautor David Hemingson hatte bisher noch nicht so viele Trophäen wie einige seiner Mitnominierten gewonnen.

Worum geht es in der Oscar-Kategorie "Bestes Original-Drehbuch"

Die Oscar-Kategorie "Bestes Original-Drehbuch" ("Best Original Screenplay") bezieht sich auf das Schreiben eines Drehbuchs für einen Film, das auf einer neuen und originellen Idee oder Geschichte basiert. Das bedeutet, dass das Drehbuch nicht auf einer bereits bestehenden literarischen Vorlage oder einem anderen Medium wie Comics, Spielen oder Fernsehserien basiert.

In der Kategorie "Bestes Original-Drehbuch" werden die Leistungen der Autor:innen gewürdigt, die das Drehbuch für einen Film geschrieben haben, das in der Regel einen einzigartigen kreativen Ausdruck bietet und somit die Grundlage für die Umsetzung des Films bildet. Dazu gehört die Entwicklung einer Handlung, der Aufbau von Charakteren, Dialogen und der Ton des Films.

Die nominierten Drehbücher müssen original und innovativ sein und den Zuschauer:innen einzigartige Erzählungen bieten, die emotional ansprechend und unterhaltsam sind. Die Kategorie ist auch dafür bekannt, dass sie oft junge oder unabhängige Autor:inneen und Regisseur:innen auszeichnet, die eine frische Perspektive in die Filmindustrie einbringen.

Das beste Original-Drehbuch kann auch einen Einfluss auf die Wahl der Regie, der Schauspieler:innen und anderer kreativer Mitarbeiter haben, die an der Umsetzung des Films beteiligt sind. Ein gutes Drehbuch kann auch dazu beitragen, dass der Film bei Publikum und Kritikern gut ankommt und finanziell erfolgreich ist.

Insgesamt geht es bei der Kategorie "Bestes Original-Drehbuch" also darum, die kreativen Leistungen der Autor:inneen zu würdigen, die durch ihre Originalität und Innovation die Filmindustrie vorantreiben und einzigartige Geschichten und Charaktere schaffen, die das Publikum begeistern.

Anzeige

Oscars 2024: Weitere Nominierungen und Favoriten

Mehr News und Videos
Auch Casting-Direktoren können sich bald über einen eigenen Oscar freuen.
News

Oscars 2025: An folgendem Tag findet die 97. Verleihung der Academy Awards statt

  • 13.04.2024
  • 11:45 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group