Anzeige
Diese Models sind bisher ausgeschieden

GNTM 2023: Wer ist raus? Sie verpasst den Einzug ins Finale

  • Aktualisiert: 10.06.2023
  • 08:26 Uhr
  • Jan Islinger
Vivien oder Coco: Eine von ihnen verpasst den Einzug ins große Finale von "Germany's Next Topmodel" 2023.
Vivien oder Coco: Eine von ihnen verpasst den Einzug ins große Finale von "Germany's Next Topmodel" 2023.© ProSieben / Sven Doornkaat

Wer kämpft noch um den Titel Germany's Next Topmodel 2023 - und wer musste schon gehen? Alle Models der 18. Staffel, die raus sind, findest du hier.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Die 18. Staffel "Germany's Next Topmodel" ist in vollem Gange und auch dieses Jahr hat Modelchefin Heidi Klum nicht für jede der Frauen ein Foto. Welche Kandidatinnen die Show bereits verlassen mussten, erfährst du hier.

  • Alle Infos rund um die 18. Staffel GNTM findest du hier. Einen Überblick über die Kandidatinnen kannst du dir hier verschaffen.

+++ Update, 8. Juni 2023 +++

Anzeige
Anzeige

Wer ist raus und wer noch dabei? - Der Überblick

Diese Models haben die Show verlassen

  • Coco (21) aus München
  • Ida (24) aus Köln
  • Anna-Maria (24) aus Bochum
  • Katherine (20) aus Flensburg (raus in Folge 15)
  • Mirella (21) aus Berlin (raus in Folge 14)
  • Nina (22) aus Wetter (Ruhr) (raus in Folge 13)
  • Maike (23) aus Hanau (raus in Folge 12)
  • Marielena (53) aus Frankfurt am Main (raus in Folge 11)
  • Cassy (23) aus Hamburg (raus in Folge 11)
  • Anya (19) aus Berlin (raus in Folge 10)
  • Nachzüglerin Ina (44) aus Neuss (raus in Folge 9)
  • Leona (21) aus Großheubach (raus in Folge 8)
  • Nachzüglerin Zuzel (51) aus Kissing (raus in Folge 8)
  • Nachzüglerin Charlene (52) aus Georgensgmünd (raus in Folge 8)
  • Lara (19) aus Aschbach (raus in Folge 7)
  • Jülide (23) aus Paderborn (raus in Folge 6)
  • Elsa (18) aus Baden in Österreich (raus in Folge 6)
  • Tracy (25) aus Essen (freiwillig raus in Folge 5)
  • Sarah (20) aus Osnabrück (freiwillig raus in Folge 5)
  • Eliz (22) aus München (raus in Folge 4)
  • Emilia (19) aus Kelkheim (raus in Folge 4)
  • Zoey (26) aus Stuttgart (raus in Folge 4)
  • Juliette (20) aus Bad Sobernheim (raus in Folge 3)
  • Melina (19) aus Linz in Österreich (raus in Folge 3)
  • Melissa (19) aus Düsseldorf (raus in Folge 3)
  • Slata (20) aus Leipzig (raus in Folge 3)
  • Alina (20) aus München (raus in Folge 1)
  • Ana (22) aus Heide (raus in Folge 1)
  • Elisabeth (20) aus München (raus in Folge 1)
  • Indira (20) aus Magdeburg (raus in Folge 1)
Anzeige
Coco

Coco

 

raus

Diese Models können noch Germany's Next Topmodel 2023 werden

Anzeige
Anzeige

Coco ist im Halbfinale raus

Kurz vor dem Einzug ins Finale am 15. Juni muss sich Coco ihrer starken Konkurrenz geschlagen geben. Bei dem Fotoshooting auf einem Trapez wirkt die 21-Jährige zu angespannt. Für Heidi Klum ist ihre Leistung "nicht mega prickelnd".

Auch beim Entscheidungs-Walk vor Stardesigner Philipp Plein und Supermodel Elle Macpherson kann Coco sich nicht von ihrer besten Seite präsentieren. und ihr Walk ist zu schnell. Gastjuror Philipp Plein hat mehr erwartet. "Das waren nicht wirklich 100 Prozent", bewertet er Cocos Walk.

Für Heidi Klum hat sich die Leistung von Coco in den letzten Wochen nicht mehr verbessert. Deshalb muss die Münchnerin kurz vor dem großen Finale GNTM 2023 verlassen.

Haarscharf verpasst! Coco schafft es nicht ins GNTM-2023-Finale und muss kurz vorher gehen
News

Coco versagt im Halbfinale an ihrer Konkurrenz

Für die letzten sechs Kandidatinnen geht es um den Einzug ins Finale. Coco kann sich, trotz ihrer starken Leistung in den letzten Wochen, nicht gegen die anderen Kandidatinnen durchsetzen. Kurz vor dem Ziel muss sich die 21-Jährige geschlagen geben.

  • 09.06.2023
  • 08:42 Uhr

+++

Für Anna-Maria und Ida ist GNTM unmittelbar vor dem Halbfinale vorbei

Olivia und Anna-Maria bei den Tanzproben zur großen Drag-Show in Woche 16. Am Ende hat es für Anna-Maria und eine weitere Kandidatin nicht gereicht.
Olivia und Anna-Maria bei den Tanzproben zur großen Drag-Show in Woche 16. Am Ende hat es für Anna-Maria und eine weitere Kandidatin nicht gereicht.© ProSieben / Sven Doornkaat

Die Erwartungen an die Models in Woche 16 lassen kurz vor dem Halbfinale nicht nach. Im Gegenteil: Denn diesmal findet das wichtige Covershooting für die deutsche "Harper's Bazaar" mit Chefredakteurin Kerstin Schneider statt. Beim Entscheidungs-Walk müssen sich die Models von einer ganz außergewöhnlichen Seite zeigen. Für gleich zwei Kandidatinnen hat Heidi Klum allerdings kein Foto: Ida und Anna-Maria müssen "Germany's Next Topmodel" 2023 in Folge 16 verlassen.

Anna-Maria und Ida sind beim Covershooting "zu angespannt"

Beim Covershooting für die Juli-Ausgabe der deutschen "Harper's Bazaar" haben sowohl Ida als auch Anna-Maria ihre Schwierigkeiten. Ida hat mit dem starken Wind zu kämpfen. "Der Mund ist manchmal bisschen angespannt", bemerkt Kerstin Schneider. Die 24-Jährige schafft es nicht, beim Shooting völlig locker zu bleiben. Auch Starfotograf Regan Cameron muss sie mehrmals verbessern.

Ida ist zunächst nach dem Shooting optimistisch: "Es sah gut aus, es hat sich auch gut angefühlt. Klar, es war anstrengend wegen des Winds […], aber sonst hat es geklappt."

Anna-Maria schafft es ebenfalls nicht, von sich zu überzeugen. Einerseits posiere sie zu extrem und andererseits habe sie nicht viel Ausdruck im Gesicht, findet Kerstin Schneider. "Sie ist immer so angespannt", meint die Chefredakteurin mit Blick auf die Fotos. Anna-Maria ist nach dem Shooting enttäuscht. "So ein schlechtes Gefühl hatte ich bei einem Shooting noch nie", gesteht sie.

Alle Shooting-Bilder im Überblick

Heidi Klum und "Harper's Bazaar"-Chefredakteurin Kerstin Schneider sind begeistert von Viviens Leistung beim Covershooting. "Das ist 'sexy Harper's Bazaar'", schwärmt Modelchefin Heidi Klum.
Heidi Klum und "Harper's Bazaar"-Chefredakteurin Kerstin Schneider sind begeistert von Viviens Leistung beim Covershooting. "Das ist 'sexy Harper's Bazaar'", schwärmt Modelchefin Heidi Klum.© ProSieben / Regan Cameron
"Ich habe Gänsehaut“, zeigt sich Heidi Klum von Somajias Performance begeistert. Für die Modelchefin zählt die 21-Jährige zu den Favoritinnen.
"Ich habe Gänsehaut“, zeigt sich Heidi Klum von Somajias Performance begeistert. Für die Modelchefin zählt die 21-Jährige zu den Favoritinnen.© ProSieben / Regan Cameron
Auch Selma kann am Set mit ihrer Leistung punkten. Die 19-Jährige sei mit eine der Besten gewesen, erzählt "Harper's Bazaaar"-Chefredakteurin Kerstin Schneider am Set.
Auch Selma kann am Set mit ihrer Leistung punkten. Die 19-Jährige sei mit eine der Besten gewesen, erzählt "Harper's Bazaaar"-Chefredakteurin Kerstin Schneider am Set.© ProSieben / Regan Cameron
Durch ihre anfänglichen Probleme beim Shooting kann Olivia Modelchefin Heidi Klum nicht ganz von sich überzeugen. Trotzdem ist dieses schöne Foto am Ende entstanden.
Durch ihre anfänglichen Probleme beim Shooting kann Olivia Modelchefin Heidi Klum nicht ganz von sich überzeugen. Trotzdem ist dieses schöne Foto am Ende entstanden.© ProSieben / Regan Cameron
Ebenfalls Anlaufschwierigkeiten hat Nicole beim "Harper's Bazaar"-Covershooting. Doch die Best Agerin kann die Anweisungen am Set schnell umsetzen. "Ich finde, es sieht perfekt aus", lobt Kerstin Schneider schließlich.
Ebenfalls Anlaufschwierigkeiten hat Nicole beim "Harper's Bazaar"-Covershooting. Doch die Best Agerin kann die Anweisungen am Set schnell umsetzen. "Ich finde, es sieht perfekt aus", lobt Kerstin Schneider schließlich.© ProSieben / Regan Cameron
Was für ein Cover-Shot! Trotz anfänglicher Probleme kann Coco mit ihrer Leistung am Ende doch noch punkten. Ob sie es auf das Cover der Juli-Ausgabe schafft?
Was für ein Cover-Shot! Trotz anfänglicher Probleme kann Coco mit ihrer Leistung am Ende doch noch punkten. Ob sie es auf das Cover der Juli-Ausgabe schafft?© ProSieben / Regan Cameron
Heidi Klum und "Harper's Bazaar"-Chefredakteurin Kerstin Schneider sind begeistert von Viviens Leistung beim Covershooting. "Das ist 'sexy Harper's Bazaar'", schwärmt Modelchefin Heidi Klum.
"Ich habe Gänsehaut“, zeigt sich Heidi Klum von Somajias Performance begeistert. Für die Modelchefin zählt die 21-Jährige zu den Favoritinnen.
Auch Selma kann am Set mit ihrer Leistung punkten. Die 19-Jährige sei mit eine der Besten gewesen, erzählt "Harper's Bazaaar"-Chefredakteurin Kerstin Schneider am Set.
Durch ihre anfänglichen Probleme beim Shooting kann Olivia Modelchefin Heidi Klum nicht ganz von sich überzeugen. Trotzdem ist dieses schöne Foto am Ende entstanden.
Ebenfalls Anlaufschwierigkeiten hat Nicole beim "Harper's Bazaar"-Covershooting. Doch die Best Agerin kann die Anweisungen am Set schnell umsetzen. "Ich finde, es sieht perfekt aus", lobt Kerstin Schneider schließlich.
Was für ein Cover-Shot! Trotz anfänglicher Probleme kann Coco mit ihrer Leistung am Ende doch noch punkten. Ob sie es auf das Cover der Juli-Ausgabe schafft?

Heidi schickt Anna-Maria und Ida vor dem Halbfinale nach Hause

Leider können Ida und Anna-Maria am Entscheidungstag ebenfalls nicht überzeugen. Beim Auftritt in einer Drag-Show in Las Vegas vor Livepublikum werden sie von ihren Konkurrentinnen in den Schatten gestellt.

"Es sah so aus, als ob du dich nicht wohlfühlst mit der Aufgabe", sagt Heidi Klum zu Ida. Und auch Anna-Marias Leistung findet das Supermodel nicht gelungen: "Deine Performance war heute mit Abstand die Schwächste." Heidi Klum hat sowohl für Ida als auch für Anna-Maria in Woche 16 kein Foto. Sie müssen die Heimreise antreten.

"Ich bin dankbar, dass ich das hier erleben durfte", sagt Anna-Maria traurig. Ida kann ihre Tränen nicht zurückhalten. Sie wäre gerne weitergekommen: "Ich akzeptiere aber die Entscheidung."

+++ Update, 25. Mai 2023 +++

Katherines GNTM-Traum ist nach Folge 15 vorbei

Ein mühsammer Tauchgang

Katherine beim Unterwasser-Shooting in Woche 15 von GNTM 2023.
Katherine beim Unterwasser-Shooting in Woche 15 von GNTM 2023.© ProSieben / Sven Doornkaat

Woche 15 hält für Katherine eine besonders große Herausforderung bereit: das Unterwasser-Shooting. Denn die 20-Jährige hat Angst vor dem kalten Nass. Beim Entscheidungs-Walk kann sie das vermaledeite Shooting nicht ausgleichen - auch hier ist ihr Walk einer der schwächsten. Schweren Herzens muss Heidi Katherine am Ende von Folge 15 nach Hause schicken. Doch die Modelchefin sieht für Katherine trotzdem einen Platz in der Modelwelt.

Clip

Katherine: "Ich hatte solche Angst!"

Während die meisten Kandidatinnen beim Unterwasser-Shooting Spaß hatten, kommt Katherine schon mit einem mulmigen Gefühl ans Set. Die Topmodel-Anwärterin hat großen Respekt vor dem Wasser und befürchtet, dass die keine gute Leistung abliefern wird.

  • 06:30 Min
  • Ab 12

Die Angst vor dem Wasser überwinden, das ist schon die erste große Herausforderung. Und das Abtauchen im großen Wassertank ist wirklich mühsam. "Oh, Katherine, Katherine!", stöhnt Heidi, als sie das Model im Becken beobachtet. Als die 20-Jährige endlich unten ist, verderben ihr die Blubberblasen alle Fotos

Beim Elimination-Walk will Katherine das verpatzte Shooting wieder wettmachen. Doch der Laufsteg befindet sich auf einem fahrenden Truck, was die Sache nicht leichter macht. An Höhenangst leidet die Model-Anwärterin glücklicherweise nicht. Aber ihr Walk ist dennoch "sehr holprig", wie es Gastjurorin Stefanie Giesinger bei der Entscheidung treffend bezeichnet.

Heidi wünscht sich eine Modelkarriere für Katherine

Für Heidi gehörte Katherines Walk zu den schwächsten - genau wie die gesamte Wochenleistung des Models. "Und jede Woche muss die mit der schwächsten Leistung leider gehen", erklärt Heidi. Es tut ihr sichtlich leid, Katherine nach Hause zu schicken. "Katherine, ich weiß ganz genau, wie sehr du dir das wünschst, ein erfolgreiches Model zu werden", sagt Heidi. "Ich wünsche mir das Gleiche für dich." Stefanie Giesinger sieht ebenfalls viel Potenzial in dem Nachwuchsmodel. "Bitte mach weiter mit dem Modeln und glaub auch an dich selbst", gibt sie Katherine noch mit auf den Weg.

+++ Update, 18. Mai 2023 +++

Mirellas Walk war nicht locker genug

Beim Entscheidungs-Walk in Woche 14 hat Mirella Probleme mit dem Rock: Für sie endet die Reise bei GNTM 2023.
Beim Entscheidungs-Walk in Woche 14 hat Mirella Probleme mit dem Rock: Für sie endet die Reise bei GNTM 2023.© ProSieben / Sven Doornkaat

Nach dem Einzug in die Top 10 steigen die Erwartungen an die Models in Woche 14. In der Wüste Nevadas müssen sie einerseits bei einem kreativen Shooting mit Kristian Schuller zeigen, was sie in den vergangenen Wochen gelernt haben, und beim Entscheidungs-Walk die Wünsche der Designerin erfüllen. Doch Mirella kann diesmal nicht von sich überzeugen. Sie muss "Germany's Next Topmodel" 2023 in Folge 14 verlassen.

Beim Entscheidungs-Walk hat es vor allem Mirella nicht leicht. Denn sie trägt einen mehrere Kilo schweren Rock der Modedesignerin Esther Perbandt. Vor dem Walk hat die 21-Jährige dennoch ein gutes Gefühl. "Ich fühle mich auch total wohl in dem Outfit", meint sie.

Doch das positive Gefühl kann Mirella auf dem Laufsteg nicht transportieren. Heidi Klum und ihre Gastjurorinnen, Karolína Kurková und Esther Perbandt, sind von ihrem Auftreten nicht begeistert. Esther Perbandt findet, dass Mirella zu sehr mit dem Rock zu kämpfen gehabt habe. Die Designerin hat nicht "den Spaß am Laufen" gesehen.

Heidi schickt Mirella in Woche 14 nach Hause

Der Aussage schließt sich Heidi an. Denn wenn man das "pompöseste Outfit" bekäme und es dann wie ein Kampf aussähe, sei das nicht schön, so das Supermodel. "Es war nicht mein Lieblings-Walk heute", bestätigt sie. Somit hat Heidi kein Foto für Mirella.

Mirella hat nicht mit dem Ausscheiden gerechnet. "Nicht am heutigen Tag", beteuert sie. Sie habe sich eigentlich gut gefühlt. "Ich habe mich beim Walk anders gefühlt als ich wahrgenommen wurde", stellt sie traurig fest.

"Germany’s Next Topmodel" 2023 verlässt Mirella mit "einem weinenden und einem lachenden Auge", aber mit einer Kampfansage.

+++ Update, 11. Mai 2023 +++

In Woche 13 kämpfen die Models um den Einzug in die Top 10. Dafür haben sie auch starke emotionale Unterstützung, denn Heidi hat Familie und Freund:innen der Models einfliegen lassen. Dennoch hat es für Nina nicht gereicht: Sie muss "Germany’s Next Topmodel" 2023 in Folge 13 verlassen und verpasst somit knapp die Top 10.

Ninas Walk bleibt nicht in Erinnerung

Nina verpasst knapp den Einzug in die Top 10 von GNTM 2023.
Nina verpasst knapp den Einzug in die Top 10 von GNTM 2023.© ProSieben / Sven Doornkaat

Gastjurorin Sofía Vergara hat bei Ninas Walk im ausladenden Ballkleid das gewisse Etwas gefehlt. Die 22-Jährige habe sogar gelangweilt auf die Schauspielerin gewirkt. "Vielleicht war der Walk nicht herausfordernd genug für dich?", mutmaßt Sofía. Sie bezweifelt, dass ihr der Walk in ein paar Wochen noch in Erinnerung geblieben sein wird.

Heidi hat kein Foto für Nina

Dem schließt sich auch Heidi an: "Wenn man so zaghaft an die Sache rangeht, so wie du, dann ist es schwer, in Erinnerung zu bleiben." Auch beim Shooting konnte Nina keine positiven Erinnerungen bei Heidi festigen. "Eigentlich konnte man richtig Spaß haben, richtig aufdrehen", so die Modelchefin. Aber Nina hat es einfach nicht geschafft, aus sich herauszukommen. Somit hat Heidi für sie kein Foto.

Freund Marvin tröstet Nina

Nach der Entscheidung steht Freund Marvin schon bereit mit einer tröstenden Schulter. Er nimmt Nina in den Arm und versichert ihr: "Du hast das perfekt gemacht." Nina ist zwar traurig, aber sieht die Sache auch positiv: "Ich hab meinen Freund und es ist einfach unfassbar schön, dass ich jetzt wenigstens mit ihm dann nach Hause fliege und nicht allein."

+++ Update, 4. Mai 2023 +++

Für Nachrückerin Maike ist der Topmodel-Traum schon vorbei

Nachzüglerin Maike muss die "Germany's Next Topmodel" 2023 nach Folge 12 verlassen
Nachzüglerin Maike muss die "Germany's Next Topmodel" 2023 nach Folge 12 verlassen© ProSieben / Sven Doornkaat

In Woche zwölf von GNTM 2023 geht es musikalisch zu. Die Models müssen ein Shooting meistern - und zwar tanzend und mit coolen Posen. Der Entscheidungs-Walk auf unebenem Asphalt hat auch so seine Tücken. Maike wird er zum Verhängnis.

Maike fehlt es an Power beim Walk

Vor der Entscheidung ahnt Maike bereits, dass sie wackelt. Sie hofft inständig, dass ihre Leistung für die nächste Runde reicht. Das hat besonders einen Grund: Sie ist als Nachzüglerin noch nicht so lange dabei.

Beim Fotoshooting konnte Maike Heidi Klum und Gastjuror Thomas Hayo allerdings nicht überzeugen. Den Fotos fehlte das gewisse Etwas. Bei ihrem Elimination-Walk hat Heidi die Stärke und Power vermisst. Dass sich Maike auf dem unebenen Asphalt nicht sicher gefühlt hat, war der 23-Jährigen deutlich anzusehen. "Nicht diese Angst zeigen vor diesem Fußboden", tadelt die Modelchefin.

Maike hat bereits damit gerechnet, dass sie diesmal kein Foto bekommt. Im Backstage glänzen dennoch einige Tränen auf ihren Wangen, trotzdem lächelt sie. Maike ist sehr dankbar für die Erfahrung. "Ich hatte eine richtig, richtig schöne Zeit und ich freue mich auf alles, was danach kommt", lautet Maikes Fazit. 

Den kompletten Bericht über Maikes Exit liest du hier.

+++ Update, 27. April 2023 +++

Wer ist raus in Folge 11? Cassy und Maike wackeln

Cassy und Maike wackeln in Woche 11.
Cassy und Maike wackeln in Woche 11.© ProSieben / Sven Doornkaat

In Folge 11 findet die große Castingwoche statt. Neben zahlreichen Jobs wartet beim Entscheidungs-Walk eine besonders schwierige Challenge auf die Models.

Cassy und Marielena fehlt das Model-Potenzial

Bereits beim Casting von Kilian Kerner können Cassy und Marielena nicht von sich überzeugen. Für den Designer ist Cassy einfach "too much", während Marielenas Walk auf ihn "motzig" wirkte.

Und auch beim schwierigen Entscheidungs-Walk über den Bälle-Laufsteg gehören die beiden Kandidatinnen zu den Schwächsten. Während Cassy in Schlangenlinien läuft und für Heidi Klum zu oft auf den Boden guckt, sind Marielenas Lauf und Posen zu altmodisch.

In beiden erkennen die Gastjuror:innen Kilian Kerner und Anna Dello Russo und Heidi Klum kein Model-Potenzial. Für die 23-Jährige und die Best Agerin ist in Woche elf die Reise bei "Germany’s Next Topmodel" beendet.

+++ Update, 20. April 2023 +++

Anya verlässt GNTM 2023 nach zehn Folgen

© ProSieben / Richard Hübner

In Woche 10 geht es für die GNTM-Kandidatinnen vor allem um Personality. Zuerst müssen sie sich in einem knallharten Interview behaupten und dann beim Entscheidungs-Walk in Comic-Looks verschiedene Ausdrücke zeigen.

Anya nutzt ihre Chancen nicht

Bereits beim Coaching von Model Ashley Graham fällt Anya auf: Sie möchte wieder nicht für den Catwalk üben. Doch ihre Leistung erlaubt keine Pausen. Statt von der Gastjurorin wertvolle Tipps umzusetzen, schwächelt Anya beim Walk.

Bei Heidi Klum hinterlässt die Einstellung von Anya ein großes Fragezeichen: "Warum nutzt du die Chance nicht?" Doch Anya fühlt sich in der Modelvilla nicht wohl und begründet ihre fehlende Motivation zu üben damit.

Dass Heidi Klum die 19-Jährige nach Hause schickt, trifft diese überraschend: "Ich hätte einfach niemals gedacht, dass es mich heute trifft, weil mein Interview lief gut. Ich war heute nicht die Schlechteste, deswegen kam es sehr überraschend", erklärt Anya. Trotzdem geht es für Anya nach Folge 10 zurück nach Deutschland.

+++ Update, 13. April +++

Wer ist raus nach Folge 9?

Entscheidung am Strand: Wer muss GNTM 2023 nach Folge 9 verlassen?
Entscheidung am Strand: Wer muss GNTM 2023 nach Folge 9 verlassen?© ProSieben/Richard Hübner

Für Best Agerin Ina ist die GNTM-Reise nach Folge 9 vorbei. Nur zwei Wochen konnte sie ein Teil von "Germany's Next Topmodel" 2023 sein. Doch wie kam es zu dem frühen Abschied?

Ausnahmesituation am Venice Beach

In Woche neun lädt Heidi Klum an den berühmten Venice Beach für ein Shooting in einem XXL-Kuscheltier-Automaten. Eine besondere Location verlangt schließlich auch eine extravagante Shooting-Szenerie. Als Ina an der Reihe ist, ist ihr die Nervosität deutlich anzusehen: "Grundsätzlich bin ich ein sehr gelassener Mensch, aber man sollte schon bedenken, dass das hier eine Ausnahmesituation ist", erklärt die 44-Jährige.

Fotografin Sheryl Nields muss Hilfestellung geben

Im Anschluss probiert sich die Best Agerin hinsichtlich Posen zwar aus, richtig glücklich scheinen aber weder Heidi Klum noch die Fotografin Sheryl Nields zu sein. Vor allem mit der richtigen Haltung ihrer Beine hat die Nachrückerin große Probleme.

Schließlich kommt Fotografin Sheryl Nields zu Ina und dem überdimensionierten Greifarm gelaufen, um der Topmodel-Kandidatin direkte Hilfestellung zu geben. Auf der einen Seite eine nette Geste, auf der anderen Seite muss Heidi Klum solche Dinge natürlich in ihre anschließende Bewertung einfließen lassen. Zwar ist am Ende ein Bild im Kasten, so richtig glücklich scheint damit aber keine der Beteiligten zu sein.

Sunset-Catwalk im J.Lo-Kleid am Huntington Beach: Geht's noch besser?

Der Catwalk wurde in dieser Woche ebenfalls am Huntington Beach ausgerollt. Vor bunten Holzhütten dürfen die Models den ikonischen kalifornischen Strand entlangschreiten. Dazu tragen sie lange Kleider im Jungle-Look, die an J.Los berühmtes Kleid von der Grammy-Verleihung im Jahr 2000 erinnern.

Ina, die eigentlich ihre Shooting-Leistung wettmachen müsste, schafft es allerdings auch hier nicht wirklich, zu überzeugen. "Das hatte nichts von Leichtigkeit", urteilt Modelchefin Heidi nach dem Walk. Dem stimmt Gastjurorin Nikeata Thompson zu: "Du warst supersteif", erklärt die Stage-Coachin der Topmodel-Anwärterin. Heidi Klum vermisst zudem Inas Hüftschwung. "Das Gesamtbild war eher seltsam", resümiert das Topmodel abschließend.

Ina, Mirella oder Anya: Wer muss gehen?

Bei der Entscheidung treten Ina, Mirella und Anya vor Heidi Klum und die Gastjurorin. Schon jetzt ist klar, dass eine der drei die Show verlassen muss. Als es um Inas Leistungen geht, versucht Nikeata Thompson der 44-Jährigen zu erklären, was in dieser Woche schiefgelaufen sei: "Du warst nicht ready - und es sah unschön aus." Heidi Klum kann das nur bestätigen und erinnert daran, dass es bereits beim Shooting einer Hilfestellung bedurfte.

Daher hat die Modelchefin leider kein Foto für Ina. Mirella und Anya können hingegen aufatmen, für sie geht die GNTM-Reise weiter.

+++ Update, 6. April 2023 +++

Zuzel, Charlene und Leona verlassen GNTM nach Folge 8

© ProSieben / Richard Hübner

Für zwei Nachzüglerinnen ist bereits an Tag eins Schluss

Aus 13 mach 19! In der achten Woche wartet eine große Überraschung auf die Model-Anwärterinnen. Sechs Nachzüglerinnen stoßen zur Gruppe und verschärfen den Konkurrenzkampf. Der Fairness halber müssen die neuen Kandidatinnen zu Beginn direkt drei Challenges absolvieren, die die restlichen Teilnehmerinnen bereits gemeistert haben.

Nach einem Sedcard-Shooting und zwei Walks ist das Abenteuer GNTM 2023 für zwei Neuankömmlinge schon wieder vorbei. Charlene und Zuzel schneiden bei den Challenges am schlechtesten ab und müssen ihre Koffer packen. Die beiden Best Agerinnen tragen die Entscheidung mit Fassung. "Ich hab das gegeben, so wie ich bin, und wenn's Heidi nicht so gefallen hat, dann soll's so sein", sagt Charlene nach ihrem Aus. Zuzel sei zwar ein bisschen traurig, trotzdem wünsche sie ihren Kolleginnen viel Glück und hoffe, dass sie weit kommen.

Leona muss sich Mirella geschlagen geben

Leona kann nicht fassen, dass sie in Woche  acht GNTM 2023 verlassen muss.
Leona kann nicht fassen, dass sie in Woche  acht GNTM 2023 verlassen muss.© ProSieben / Richard Hübner

Auch ein Entscheidungs-Walk steht in Woche acht an. Im direkten Duell treten je zwei Kandidatinnen gegeneinander an. Dazu müssen sie sich jeweils drei verschiedene ausgefallene Walk-Stile überlegen und auf dem Catwalk präsentieren.

Am Ende kommt es zu einem Elimination-Battle zwischen Mirella und Leona. Letztere zieht den Kürzeren. Für Charlene, Zuzel und Leona endet die GNTM-Reise also in Folge 8.

+++ Update, 30. März 2023 +++

Aus für Lara in Woche 7

Coco und Lara bei der Entscheidung in Folge 7 von "Germany’s Next Topmodel - by Heidi Klum": Für wen endet die Reise?
Coco und Lara bei der Entscheidung in Folge 7 von "Germany’s Next Topmodel - by Heidi Klum": Für wen endet die Reise?© ProSieben/Richard Hübner

In Woche 7 heißt es für die Topmodel-Anwärterinnen: Spontaneität beweisen. Beim Videoshooting mit Starregisseur Lance Drake müssen sich die Models nicht nur in die Hollywood-Ikone Marilyn Monroe verwandeln, sondern auch gemeinsam mit den Elevator Boys performen.

Am Entscheidungstag wird es interaktiv. Auf einem LED-Catwalk müssen die Models einen vorgegebenen Weg auf Feldern nachlaufen, die nur kurz aufleuchten und dann wieder erlöschen. Wer lässt sich von der Challenge nicht aus dem Konzept bringen und kann den Monroe-Look perfekt in Szene setzen?

Gemeinsam mit den Elevator Boys und Fashion-Designer Christian Cowan bewertet Heidi Klum den Walk der Kandidatinnen.

Lara muss Show verlassen

Am Ende von Folge 7 trifft es Lara: Sie muss "Germany's Next Topmodel" 2023 verlassen. Ihre schwache Leistung beim Videoshooting kann sie beim Entscheidungs-Walk nicht wettmachen. Nach Heidis Verkündung laufen der 19-Jährigen die Tränen übers Gesicht: "Das war mein Traum, seit ich ein kleines Mädchen bin."

+++ Update, 23. März 2023 +++

Für Jülide ist nach dem Shooting Schluss

© ProSieben / Richard Hübner

In Folge 6 stehen mehrere große Aufgaben an. Neben dem wichtigen Sedcard-Shooting geht es für die Models ins erste große Casting der Staffel. Auch beim Entscheidungs-Walk werden die Kandidatinnen mit einer Extra-Aufgabe überrascht.

Bereits nach dem Sedcard-Shooting muss eine Wackelkandidatin die Show verlassen. Jülide steht ihre Nervosität im Weg: Sie kann sich nicht entspannen und findet auch mit Hilfestellung nicht die richtige Pose. Deshalb verabschiedet sich Heidi von der 22-Jährigen bereits im Shoot-out.

Elsa schafft es nicht in die nächste Woche

Auch Elsa gehört bereits beim Shooting zu den Wackelkandidatinnen. Sie bekommt nach dem Shoot-out zwar eine zweite Chance, sich zu steigern. Doch ihre Mimik ist sowohl beim Shooting als auch beim Walk ein Kritikpunkt. Heidi trifft eine schwere Entscheidung: Sie schickt Elsa nach Hause.

+++ Update, 9. März 2023 +++

Wer bekommt in Woche 4 kein Foto von Heidi?

Für Emilia hat es in Folge 4 von "Germany's Next Topmodel" nicht gereicht.
Für Emilia hat es in Folge 4 von "Germany's Next Topmodel" nicht gereicht. © ProSieben / Richard Hübner

Eine sofortige Entscheidung nach dem Shooting wie in der Vorwoche gibt es bei "Germany's Next Topmodel" Folge 4 nicht. Dennoch haben die Leistungen der Models beim Fotoshooting mit Brian Bowen Smith großen Einfluss darauf, wer weiterkommen wird.

Das liegt auch daran, dass die Models bei der zweiten Herausforderung der Woche alle ähnlich stark auftreten, sodass es wenig Verschiebung in Heidis Favoritinnenliste gibt.

Großer Bahnhof bei GNTM

Der Entscheidungs-Walk findet diesmal im größten Bahnhof von Los Angeles statt, der Union Station. Unter den Augen vieler schaulustiger Pendler:innen präsentieren die Models Outfits von Designer Yannik Zamboni, der als Gastjuror dabei ist.

Viele der Topmodel-Anwärterinnen wissen hierbei zu überzeugen. Drei Kandidatinnen zeigen jedoch Schwächen und das sind letztlich dieselben, die bereits bei den Porträtfotos die größten Schwierigkeiten hatten.

Drei Models müssen gehen

Am Ende sind es Emilia, Eliz und Zoey, die von Heidi Klum kein Foto überreicht bekommen und sich von GNTM verabschieden müssen.

Während manche Kandidatinnen das Aus von Emilia und Eliz schon haben kommen sehen, sorgt Zoeys Exit für große Überraschung und Aufruhr - nicht zuletzt bei der 26-Jährigen selbst, die kaum fassen kann, dass sie wirklich raus ist.

+++ Update, 2. März 2023 +++

Wer ist raus nach Folge 3?

© ProSieben/Richard Hübner

Exit nach dem Videoshooting

Bei dem Videoshooting mit Starfotograf Rankin sollen die Models in einem kurzen Clip ein Statement zu ihrer Personality abgeben. Es steht einiges auf dem Spiel: Noch vor dem Entscheidungs-Walk schickt Heidi Klum mehrere Models nach Hause.

Einige Kandidatinnen haben Probleme damit, sich authentisch zu präsentieren. Für Melissa und Slata endet die dritte Woche bereits vor dem großen Entscheidungs-Walk. Ihre Performance vor der Kamera konnte Heidi Klum und Gastjuror Rankin nicht überzeugen.

Entscheidungs-Walk: Diese Models sind raus

Nach dem Vier-Jahreszeiten-Walk müssen zwei weitere Models gehen. Bei Melina sieht Heidi nicht genug Potenzial, sich weiterzuentwickeln. Juliette habe zwar alle Elemente, die ein Model braucht, für Rankin harmonieren die aber nicht genug miteinander. Für Melina und Juliette endet deshalb die Reise bei GNTM nach Folge 3.

+++ Die bisherigen Folgen im Überblick +++

Wer ist raus nach Folge 2? Das gab es noch nie

Lauftraining bei "Germany's Next Topmodel" 2023 in Folge 2. Elsa Hosk coacht die Models für den Laufsteg.
Lauftraining bei "Germany's Next Topmodel" 2023 in Folge 2. Elsa Hosk coacht die Models für den Laufsteg. © ProSieben / Richard Hübner

Ein Sturm zieht auf über Venice Beach

Noch bevor es zum großen Entscheidungs-Walk kommt, verdunkelt sich der Himmel über Venice Beach von einem Moment auf den anderen. Ein Sturm fegt über das Set und der Dreh muss vorzeitig abgebrochen werden. Kein Model muss die Show in Folge 2 verlassen.

Ein Novum - Keine Entscheidung in Folge 2

Zum ersten Mal in der Geschichte von GNTM fällt die Entscheidung aufgrund extremer Wetterbedingungen aus. Da hatten die Models echtes Glück im Unglück. Doch in der nächsten Woche könnte es laut Heidi für ein paar Frauen eng werden. "Es kann sein, dass uns beim Shooting schon einige verlassen werden", prophezeit sie.

+++

Wer ist raus nach Folge 1?

Ana ist raus. Nach der Fashionshow in Folge 1 muss sich die Kandidatin bei "Germany's Next Topmodel" verabschieden.
Ana ist raus. Nach der Fashionshow in Folge 1 muss sich die Kandidatin bei "Germany's Next Topmodel" verabschieden.© ProSieben/Richard Hübner

Vier Models müssen die Show verlassen

29 Models sind in Folge 1 von "Germany's Next Topmodel" 2023 angetreten. Zum Auftakt der 18. Staffel hat Heidi Klum ihre Favoritinnen aus mehr als 7000 Bewerberinnen direkt nach Los Angeles eingeladen.

Bei einer Fashionshow in Kleidern von Designer Peter Dundas durften die Frauen ihr Können unter Beweis stellen. Für die besten Topmodel-Anwärterinnen geht es nun weiter in die Modelvilla.

Die erste Fashionshow bringt die Entscheidung

Die Kandidatinnen, die Heidi und ihre Gastjuror:innen Peter Dundas und Winnie Harlow nicht vollends überzeugen konnten, mussten nach dem Entscheidungs-Walk allerdings gleich wieder den Heimweg antreten.

Ausgeschieden sind am Ende der 1. Folge Alina, Ana, Elisabeth und Indira. Damit bleiben 25 der bisher gestarteten Models im Rennen um den Titel Germany's Next Topmodel.

"Germany's Next Topmodel" siehst du immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn.

+++ Update, 4. April 2023 +++

In Folge 8 kommen sechs Nachzüglerinnen zu GNTM 2023. Unter ihnen sind auch mehrere Best Agerinnen - aber nicht alle. Wie reagieren die bisherigen GNTM-Kandidatinnen auf sie? Die neuen Kandidatinnen sind Zuzel, Ina, Nicole, Charlene, Marielena und Maike.

+++ News zum Umstyling bei GNTM 2023 +++

Alle News zu "Germany's Next Topmodel"
Mini-Eklat nach Cocos Entscheidungs-Walk: Models konfrontieren Olivia
News

Mini-Eklat nach Cocos Entscheidungs-Walk: Models konfrontieren Olivia

  • 10.06.2023
  • 08:45 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group